język polski

Lufterfrischer selbst herstellen

Herkömmliche Lufterfrischer, die übermäßig verwendet werden, können sich negativ auf die Gesundheit auswirken. Vor allem bei Personen, die empfindlich auf Duftstoffe reagieren. Daher empfehlen wir die Herstellung eines eigenen Lufterfrischers, der vollkommen sicher und praxisbewährt ist!

Zuhause gibt es keinen besseren Lufterfrischer, als das Lüften der Räume. Jedoch sind unsere Fenster nicht immer zum Wald oder See gerichtet. So können wir die Qualität der einströmenden Luft nicht immer beeinflussen. Lufterfrischer im Badezimmer, ohne Fenster und Ventilation, zu versprühen, ist keine gute Idee. Daher stellen wir nachfolgend ein Rezept für einen eigenen Lufterfrischer vor. Dieser ist einfach herzustellen und kostet nicht viel.

Benötigt werden:
- Gereinigtes Natron
- Ätherische Öle (natürlich)
- Ein Stück Stoff mit einer Schleife zum Festbinden
- Ein kleines Gefäß

Das Natron mischen wir mit unserem Lieblingsöl und füllen es in das Gefäß. Man kann auch eine eigene Duftkomposition herstellen, indem man mehrere Öle zusammenmischt. Das Gefäß wird mit dem Stück Stoff bedeckt welches mit der Schleiße um das Gefäß festgebunden wird.

Zurück zu Wissenswertes Teilen

loader
Copyrights 2017 by kret
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

OK